Für Bio-Fisch begeistern!

Die Kampagne Bio-Fisch in der Mittagspause unterstützt Sie bei der Suche nach dem richtigen Bio-Fisch und hilft Ihnen, Ihre Tischgäste dafür zu begeistern. Denn wir suchen für Sie die passenden Bio-Fischzüchter bzw. Bio-Fischlieferanten aus der Region und darüber hinaus – egal, ob es ein heimischer Karpfen oder exotische Shrimps sein sollen.

Tino Schmidt BioSpitzenkochWir bieten Ihnen einen praxisnahen Workshop zum Thema Bio-Fisch in Kantinen exklusiv für Ihr Küchenteam an. Dieser wird durchgeführt von Bio-Spitzenkoch Tino Schmidt. Wenn gewünscht, unterstützt Sie Tino Schmidt auch bei der Entwicklung geeigneter Rezepturen und bei der Speiseplangestaltung.

Wir informieren und begeistern Ihre Tischgäste und machen den Bio-Fisch in Ihrer Kantine sichtbar über:

  • Aktionstag mit Verkostung, Fischbett, Infocounter und Fisch-Quiz
  • Hinweisschilder für Kantine, Tischaufsteller, Rezeptblätter für Kantinengäste zum Mitnehmen und Nachkochen
  • Stories zu Bio-Fisch und Bio-Fischzüchter für Intranet, Speisekarte und andere Publikationen
    Gerne liefern wir auch Vorlagen für Ihre Pressearbeit oder versenden gemeinsame Pressemeldungen über unseren Verteiler.

 

Bio-Fisch und das BioStädte Netzwerk

Das Projekt “Bio-Fisch in der Mittagspause” wird in Kantinen des BioStädte-Netzwerkes durchgeführt. Das BioStädte Netzwerk besteht aktuell aus zehn deutschen Städten, die sich die Förderung des Ökolandbaus auf kommunaler Ebene, die Erhöhung der Nachfrage nach Biolebensmitteln mit kurzen Transportwegen und den Aufbau regionaler Netzwerke zum Ziel gesetzt haben. Die gemeinsamen Interessen der Biostädte werden gebündelt, um dadurch höheres politisches und gesellschaftliches Gewicht zu erlangen.

Bremen

Um die Idee der "BioStadt" zu fördern, hat sich Bremen zum Ziel gesetzt, mehr Bio-Produkte in der Region zu erzeugen, zu handeln und zu verzehren. Dieses zentrale Ziel – mehr Bio aus und für Bremen – soll mit verschiedenen Maßnahmenpaketen erreicht werden.  

Hamburg

Als Bio-Stadt setzt die Freie und Hansestadt Hamburg wichtige Impulse in den Bereichen Weiterentwicklung der Hamburger Öko-Agrarwirtschaft und den Einsatz von ökologischen Produkten in der Verpflegung in öffentlichen Einrichtungen.

München

Die Biostadt München gehört seit 2012 zum Gründungsnetzwerk der Biostädte Deutschlands. Die Landeshauptstadt Bayerns arbeitet von Anfang an mit einem breiten Spektrum an Kooperationspartnern zusammen. jkshdfkj

Nürnberg

Nürnberg sieht sich, ganz fränkisch unbescheiden, als BioMetropole. Die Stadt fördert Bio-Lebensmittel und Unternehmen aus der Bio-Branche und setzt sich damit für gesunde Ernährung, ökologischen Landbau und regionale Wirtschaftskreisläufe ein.